Schuhe, Stiefel und mehr: Günstig & fair seit über 10 Jahren!
 

ECCO Schuhe

ECCO - Schuhportfolio

Im Jahr 1963 verwirklichte der damals 35 jährige Däne Karl Toosbuy seinen größten Traum. Er verkaufte seinen gesamten Besitz, kündigte seine Arbeit und zog mit Frau und Tochter in die kleine Stadt Bredebro im südlichen Dänemark. Hier erwarb er eine leerstehende Fabrik und gründete noch im selben Jahr die heute weltweit bekannte Marke ECCO. Von Beginn an vertrat der Gründer von ECCO die Meinung, dass sich Schuhe den Füßen anpassen müssen und nicht die Füße den Schuhen. Perfekte Passform für jeden Fußtyp und angesagte Designs sollten in seinen Modellen kombiniert werden. Uneingeschränkter Komfort, beste Verarbeitungsqualität und edles Design prägen von Beginn an die Schuhmodelle des Unternehmens. Heute deckt ECCO fast die gesamte Bandbreite an verschiedenen Schuhmodellen ab. Besonders bei schicken Boots und elegante Schnürschuhe für Damen sowie sportliche Sneaker und klassische Schnürschuhe für Herren ist die Marke stark vertreten.

Die Vorteile der Produkte von ECCO liegen klar auf der Hand:

  • In Handarbeit gefertigte Schuhe garantieren beste Verarbeitungsqualität.
  • Das einzigartige Spritzgießverfahren erlaubt den vollständigen Verzicht auf umweltbelastende Klebstoffe.
  • Leder aus den Hauseigenen Gerbereien versprechen ein Produkt höchster Qualität.
  • Abgerundete Sohlen und verstärkte Fersenkappen unterstützen den natürlichen Gang und geben Stabilität.

ECCO - Schuhe müssen sich den Füßen anpassen und nicht umgekehrt.

Die Erfolgsgeschichte von ECCO beginnt in der neuen Industriehalle mit insgesamt 16 Mitarbeitern. Noch weit vom heutigen Schuh-Giganten entfernt, musste jede Münze zweimal umgedreht werden, damit das Unternehmen mit Erfolg bestehen konnte. Laut einer Geschichte des Gründers Karl Toosbuy, wurden erste Produkte von ECCO in Schachteln des benachbarten TV-Geschäfts verpackt und an die Kunden verschickt. Das Geld war knapp und das Unternehmen musste sich die Chance in einer rasant wechselnden Modewelt Fuß zu fassen hart erkämpfen. Am Ende siegte der Wille und die Leidenschaft des Gründers und seinen Mitarbeitern etwas Neues zu schaffen und qualitativ hochwertige Schuhe zu produzieren.

In den frühen 1980er Jahren kaufte Gründer Karl Toosbuy, ECCO's erste Spritzgießmaschine und legte damit den Grundstein für eine völlig neue Produktionsart in der Schuhherstellung. Mit Hilfe der neuen Maschine und einer eigens dafür entwickelten Technik, konnte die Sohle direkt an das Obermaterial der Schuhe angespritzt werden. Das neue Verfahren erwies sich als außerordentlich zuverlässig und sorgte für lange Haltbarkeit und hohe Flexibilität der Schuhe. Ein weiterer Vorteil der neuen Technik war es, dass die beiden Schuhteile ohne belastende Klebstoffe miteinander verbunden werden konnten und so die Umwelt schonten. Bis heute findet das von Karl Toosbuy entwickelte Spritzverfahren durchgehende Verwendung in der Produktion von ECCO. Stetige Weiterentwicklung und Optimierung des Prozesses sorgen heute für interessante Schichtsohlen in verschiedenen Farben oder auch Sohlen, die über den gesamten Schaft hochgezogen werden und so extra Stabilität verleihen.

ECCO - Bestes Leder dank eigener Gerbereien

Immer mit dem Vorsatz bestes Schuhwerk für die ganze Familie zu produzieren, entschloss sich Karl Toosbuy im Jahr 1985 für einen weiteren Schritt um die gewünschte Qualität zu erreichen. Das bislang von anderen Herstellern gelieferte Leder entsprach nicht ganz seinen Vorstellungen und so entschied sich der Gründer dafür seine eigene Gerberei zu eröffnen. Die eigene Leder Herstellung ermöglicht es ECCO blitzschnell auf neue Trends in Farbvariationen und Designs zu reagieren und macht die Schuhmodelle der dänischen Traditionsmarke noch einzigartiger. Heute ist das Leder der ECCO Gerberei für seine weiche und natürliche Beschaffenheit weltweit bekannt und findet neben der eigenen ECCO Produkte, auch bei vielen Luxusmarken Verwendung.

Heute ist aus der kleinen dänischen Schuhfabrik, die im Jahr 1963 mit gerade einmal 16 Mitarbeitern an den Start ging, ein weltweit führendes Unternehmen in der Schuhbranche gewachsen, dass aktuell über 20.000 Mitarbeiter auf internationaler Ebene beschäftigt. ECCO ist bis zum heutigen Tage durchgehend im Familienbesitz und wird derzeit von Birte und Karl Toosbuys Tochter Hanni Toosbuy als Alleineigentümerin geführt. Der Kreativität und Zielstrebigkeit von Karl Toosbuy ist es zu verdanken das ECCO heute zu einer der wohl besten Schuhmarken, der ganzen Welt angehört. Wer sich für die Schuhe von ECCO entscheidet, kann sich sicher sein, ein wirklich hochwertiges Produkt gekauft zu haben.